webhosting-vergleich

Der große Webhosting Vergleich

Ich erkläre Dir, worauf Du achten muss, wenn Du einen Webhosting Vergleich im Internet machst. Ich gehe dabei auf einzelne Punkte ein, die im Zusammenhang mit einem Webhoster Vergleich sehen und helfe Dir, den richtigen Webhoster zu finden. Lass und loslegen..

Postfächer, Webhoster und mehr

Viele wissen nicht, was ein Postfach eigentlich ist. Das E-Mail Postfach liefert Dir eine eigene E-Mail mit der Domain am Ende, also beispielsweise peter@deinedomain.de. So bist Du noch besser im Internet auffindbar und benötigst keine Fantasienamen, wenn Du ein eigen E-Mail Postfach haben willst.

Webhoster steht im Allgemeinen für den Hosting Provider, also den Webhosting Anbieter, der Dir Webspace zur Verfügung stellt. Dabei versteht man unter Webspace den virtuellen Speicherplatz, welcher im Rahmen eines Webprojekts gebraucht wird. Dazu kommen die bereits angesprochenen E-Mail Postfächer und der Domainname.

Domian? Was ist eigentlich diese Domain?

Domains sind vereinfacht gesagt der Name Deiner Internetpräsenz. Haben wir zum Beispiel vor, unseren Namen als Domain zu registrieren, so wäre hans.de der Domainname mit der Endung “.de”. Es ist natürlich nicht garantiert, dass der Domainname auch frei ist, da es nach dem Prinzip, wer zuerst kommt, malt zuerst, geht. Bedeutet, wenn der Domainname bereits vergeben ist, dann kannst Du den Domaininhaber entweder persönlich anfragen (stehen in der WHOIS Datenbank: http://whois.domaintools.com).

Alternativ nimmst Du Dir eine andere Domainendung: .org, .com oder auch .net. Diese können vielleicht noch frei sein. Dann kannst Du diese in der Registrierungtsstelle (für Deutschland wäre das die Denic) auswählen und mit der Domain ein eigens Stück Internet besitzen. Wie bereits erwähnt, fehlt hierzu noch der Webspace. Diesen kannst Du aus einer Vielzahl von Webhosting Anbieter wählen. Gehe dazu einfach auf webhostingvergleich24.com und vergleiche die besten Webhoster miteinander.

1blu profi1 1und1 goneo webhost
alfahosting erfahrungen 2014
Bezeichnung Homepage profi.entry Dual Starter Homepage easy Homepage Privat Start
Domains inkl. 1 1 2 1 1
Subdomains unbegrenzt 270 550 1007 1.000
Speicher 1.000 MB 300 MB 5.000 MB 750 MB 1.000 MB
Traffic unbegrenzt 2 GB unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
FTP-Zugänge 3 20 1 1 100
Postfächer 50 20 200 100 100
HP-Baukasten inkl. 5 Seiten 5 Seiten optional
Datenbanken 1 (MySQL / Postgres) 110 2 3
Programmierung PHP 5+, Perl (CGI-BIN) PHP+, Zend Framework PHP 4 / PHP 5+ PHP 4 / PHP 5+
Laufzeit 12 12 6 12 4 / 6 / 12 / 24
Einrichtung 6,30 € 4,30 € 6,20 € 5,95 € 0,40 €
Preise mtl. 4,29 € 2,37 € 3,59 € 1,55 € 2,99 €
- - Super Ist dabei Gratis testen
zum Webhoster zum Webhoster zum Webhoster zum Webhoster zum Webhoster

 

Traffic = Datenflat

Eine Datenflat wird oft im Zusammenhang mit Traffic Flat gebracht. Das ist dem auch so richtig. Die Datenflat gibt dem Webspace Besitzer die Möglichkeit, entsprechend viele Besucher auf seiner Seite agieren lassen zu können. Das bedeutet, dass wenn jeder Besucher beispielsweise ein Bild herunterlädt, dies Traffic Kosten verursacht. Daher ist es wichtig, dass Dein Webspace Anbieter genügend Speicher für die Datenflat anbietet.

Webspace = virtuelle Speicher

Der virtuelle Speicher (auch Webspace) genannt, wird genutzt, damit Du Deine Bilder, Video’s und die ganzen HTML und CSS Dateien speichern kannst. Erst so, wird Deine Webseite/ Homepage so, wie Du es gerne haben möchstest.

Falls Du bereits eine Homepage besitzt oder nun den Anbieter wechseln möchtest, wird oft darüber nachgedacht, eine bessere Datenbank zu nutzen. Bessere Datenbanken helfen Dir, mit einer besseren Leistung, Deine Seite schnelle und einfacher zu bedienen. Die Programmiersprachen PHP, MySQL und phpmyAdmin sind einige wesentliche Aspekte, die Du bei der Wahl des richtigen Webhosters beachten solltest. So kannst Du mithilfe einer MySQL Datenbank WordPress einfach und schnell installieren. Aber auch TYPO3 und andere CMS Systeme werden mit einer MySQL Datenbank funktionieren.